Turck GmbH investiert in Lublin

Die neue Produktionsstätte der Turck GmbH wird in dem Logistikzentrum MLP Lublin im Osten Polens entstehen. Der Großteil der Fläche von 5700 m² wird für die Produktion und Logistik bereitgestellt, der Rest von 800m² wird von Büros beansprucht werden. Der Standort soll 2019 seinen Betrieb aufnehmen und 220 Arbeitsplätze schaffen.

 „Wir haben uns für Polen entschieden wegen dem Zugang zu qualifizierten Arbeitskräften, der guten Infrastruktur und wegen der Nähe zu unseren Standorten in Deutschland“, wie Olaf Walter, Vice Präsident Global Purchasing der Werner Turck GmbH &Co. KG, vor der Presse verkündete. Die Turck-Gruppe zählt zu den weltweit führenden Unternehmensgruppen auf dem Sektor der Industrieautomation. Weltweit ist der Sensor-, Feldbus-, Interface- und Anschlusstechnikanbieter mit mehr als 4200 Mitarbeitern in 28 Landesgesellschaften sowie mit Vertriebspartnern in weiteren 60 Staaten vertreten. Das Familienunternehmen bietet mit mehr als 15.000 Produkten ein Portfolio für die Fabrik- und Prozessautomation. Die Turck-Gruppe wird im Wesentlichen von den beiden Gesellschaften Hans Turck GmbH & Co. KG in Mülheim an der Ruhr – zuständig für Vertrieb und Marketing – und Werner Turck GmbH & Co. KG in Halver – verantwortlich für Entwicklung und Fertigung – gebildet.

20.09.2018: Lublin.eu, Turck.de

Zurück