Polen will Vergabe von EU-Mitteln beschleunigen

Berlin (GTAI) - Bisher hat Polen erst 17 Prozent der über 86 Milliarden Euro aus den Fördertöpfen der Europäischen Union (EU) erhalten.

Im Fokus standen Infrastruktur- und Transportprojekte, gefolgt von Vorhaben zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft in den Unternehmen. Gerade der Schwerpunkt auf Innovation und Forschung und Entwicklung macht vielen Unternehmen zu schaffen. Aber es gibt auch positive Beispiele, besonders aus der Kfz-Industrie und der Medizintechnikbranche.

(W.O.)

Den vollständigen Bericht finden Sie bei der Germany Trade & Invest.

Zurück