Exportförderung

Durch ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Programm erhalten KMUs die Möglichkeit, sich neue Märkte zu erschließen.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt mit seinem Programm "Maßnahmen zur Erschließung von Auslandsmärkten für kleine und mittlere Unternehmen des produzierenden Gewerbes und für Dienstleister" deutsche Unternehmen dabei, sich international zu positionieren.

Weitere Informationen zum BMWi-Markterschließungsprogramm finden Sie unter www.ixpos.de

Programme, Initiativen und Reisen:

Exportinitiative Energie

Die Exportinitiative Energie unterstützt kleine und mittlere deutsche Unternehmen aus den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz bei der Erschließung von Märkten im Ausland.

Ansprechpartnerin: Anna Grzelak

Mehr zu Exportinitiative Energie finden Sie unter:

www.german-energy-solutions.de/

Exportinitiative Gesundheitswirtschaft

Mit der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft unterstützt das BMWi die deutsche Gesundheitswirtschaft. Dabei nutzt die Initiative vielfältige Maßnahmen, um im Ausland über Produkte, innovative Systemlösungen und Dienstleistungen „Made in Germany“ zu informieren und um die Branche bei der Geschäftsanbahnung in ausländischen Märkten zu flankieren.

Ansprechpartnerin:
Anna Grzelak

Delegations- und Unternehmerreise

Die AHK Polen ist Partner der deutschen Bundesländer bei der Organisation, Durchführung und Nachbereitung der Delegations- und Unternehmerreisen. Dabei werden Briefings, Kontakt- und Kooperationsbörsen, Firmenbesuche, sowie die komplette Reiseorganisation angeboten.

Ansprechpartner:
Andrzej Giesek