Bahninvestitionen laufen in Polen auf Hochtouren

Warschau (GTAI) - Auf die polnische Eisenbahn kommen mittelfristig Infrastrukturausgaben in Milliardenhöhe zu.

Diese betreffen sowohl die Erneuerung und Erweiterung des Schienennetzes als auch Unterhalts- und Reparaturarbeiten. Ziel ist unter anderem die Erhöhung der zulässigen Geschwindigkeit für Güter- und Passagierzüge. Die Erreichbarkeit der Stadt Posen, die für das transeuropäische Netz von Bedeutung ist, wird verbessert. Die Logistikbasis soll ausgebaut werden. (Kontaktadressen)

(B.R.)

Den vollständigen Bericht finden Sie bei der Germany Trade & Invest.

Zurück