Mehrwertsteuerrückerstattung

Wir helfen deutschen und polnischen Unternehmen die im jeweils anderen Land gezahlte Umsatzsteuer wieder erstattet zu bekommen.

© iStock/patpitchaya

Eine Umsatzsteuerrückerstattung können Unternehmer beantragen, die in Deutschland (oder einem anderen EU-Land) Waren oder Dienstleistungen im Rahmen der von ihnen ausgeübten Geschäftstätigkeit gekauft haben und dabei gemäß den Vorschriften mit der im jeweiligen Land geltenden Umsatzsteuer belastet worden sind.

Der Rückerstattungsantrag ist bei der zuständigen Steuerbehörde bis zum 30. September des auf den Kauf folgenden Jahres einzureichen. Die Frist für die Einreichung von Anträgen auf Umsatzsteuerrückerstattung für das Jahr 2016 läuft am 30. September 2017 ab.

Die Dienstleistung der AHK Polen umfasst:

  • die Überprüfung der eingereichten Dokumente
  • die Vorbereitung und Übermittlung des elektronischen Antragsformulars
  • den Schriftverkehr mit deutschen Steuerbehörden
  • die Ergreifung von Maßnahmen, die auf eine Beschleunigung des Verfahrensabschlusses abzielen
  • die Überprüfung des das Verfahren abschließenden Bescheids
  • bei Bedarf die Einlegung von Rechtsmitteln