CeBIT 2017

 

Die Region Lodzkie und die AHK Polen auf der CeBIT

 

Polens langfristige Strategie den IT Sektor zu fördern findet auf der diesjährigen CeBit  ausklang: die Region Lodzkie und fünf polnische IT werden sich auf der weltweit größten IT-Messe in Hannover (20-24.03.2017) präsentieren. Die AHK Polen wird das Marschallamt der Woiwodschaft Lodzkie und fünf Unternehmen aus der IT-Branche aus der Region:  BinarApps, eEngine, Inovatica, Liki Mobile Solutions, MPC Paweł Oleksiewicz, auf der Messe begleiten. Im Rahmen des Messeauftritts werden die polnischen IT Unternehmen ihr Angebot vorstellen und Gespräche mit potenziellen Geschäftspartnern führen. Der Stand der Region Lodzkie befindet sich in der Halle 6 Stand Nr. A17. 

Dabei wird die Region als attraktiver Standort für Forschungs- und Entwicklungszentren vorgestellt. Mit der Stadt Lodz,  bekannt als die Stadt der neuen Technologien, bietet die Region das höchste Investitionspotenzial und die stärkste Entwicklungsdynamik. Die Informationstechnik gehört zu den Schlüsselbranchen der Regionalen Innovationsstrategie der Woiwodschaft Lodz und ist bereits stark präsent und ein sich rasant entwickelnder Sektor. Polen ist ebenfalls ein Land mit begabten Informatikern und Programmierern. 

Unternehmen aus der ITK-Branche in der Woiwodschaft Lodzkie, die auf die breit verstandene Datenverarbeitung spezialisiert sind, befinden sich aktuell in einer rasanten Entwicklungsphase. Gründe dafür gibt es viele. Vor allem lebt Lodz derzeit als Stadt der der neuen Technologien und Medien auf, die offen für neue Initiativen und Entwicklungen ist. Der Schwerpunkt wird auf moderne Branchen und die in diesen verwendeten Informations- und Telekommunikationstechnologien gesetzt. Ein weiterer Faktor für die intensive Entwicklung dieses Sektors ist das große akademische Angebot im Bereich Informations- und Telekommunikationstechnik (Hochschule für Informatik in Lodz, Universität Lodz, Technische Hochschule in Lodz, Akademie für Geistes- und Wirtschaftswissenschaften in Lodz)  sowie eine starke Präsenz von Experten aus diesem Bereich. 

Die Prognose für die nächsten Jahre sieht für die Woiwodschaft Lodzkie einen konstanten Zuwachs von IT-Unternehmen vor, was zugleich bedeutet, dass die Beschäftigung in diesem Bereich steigen wird. Diese Tendenz ist mit der großen Verfügbarkeit von Akademikern und Experten verbunden, was ein entscheidender Faktor für inländische und ausländische Inverstoren zur Niederlassung und Investitionen in dieser Region ist. 

In Anbetracht der Implementierung globaler Trends, der Verfügbarkeit von Fachkräften, der Vielzahl von Hochschulen und zahlreicher herstellender Unternehmen oder solcher, die Informationstechnologien einsetzen, ist ein großes Potenzial der Region festzustellen. 

In Puncto Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Bereich Informations- und Telekommunikationstechnik gehören zu den strategischen und potenzialstarken Technologien: 

• Biometrie

• Mobile Systeme u.a. Entwicklung von Software 

• Datenbanken (hauptsächlich Data-Mining)

• Künstliche Intelligenz (semantische Technologien, künstliche neuronale Netze)

Es wird geschätzt, dass in der nächsten Zeit eine bedeutende Rolle aufgrund ihrer Anwendung in nahezu allen Bereichen des Sozial- und Wirtschaftslebens mobile Technogien annehmen werden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist heutzutage die digitale Datenübertragung  (insbesondere die Kryptologie). 

Ein weiterer wichtiger Segment im Bereich der IT Technologien, speziell der Teleinformatik, ist die personalisierte Medizin, vor allem Modellieren und Telemedizin. Als Beispiel können Sensornetze genannt werden, die in der Diagnostik und in den Untersuchungen wie auch in der häuslichen Patientenüberwachung ihren Einsatz haben.

Wir freuen uns auf ein Treffen mit Ihnen!

Zusätzliche Informationen zu der Region Lodzkie und den Kooperationsgesprächen auf der CeBIT: 

Abteilung der Individuellen Marktberatung der AHK Polen:

Paweł Kwiatkowski

 +48 22 53 10 511 

Am 20.03.2017 fand die Eröffnung der CeBIT, der weltweit wichtigsten Messe für Informationstechnologien,  in Hannover statt.  Über 3.000 Unternehmen stellen hier in den nächsten fünf Tagen die neuesten Entwicklungen im IT-Sektor vor. Mit dabei ist auch die Region Lodzkie. Sie  präsentiert sich gemeinsam mit den fünf regionalen Unternehmen BinarApps, eEngine, Inovatica, Liki Mobile Solutions, MPC Paweł Oleksiewicz als Investitionsstandort und Innovationszentrum. Auf dem Stand der Region Lodzkie in der Halle 6, Stand A17 nahmen am ersten Messetag  die fünf IT-Unternehmen  Termine mit potenziellen deutschen Geschäftspartnern wahr. Die AHK Polen hatte diese Treffen organisiert. Die B2B Gespräche werden noch über die gesamte Messezeit fortgesetzt. Wir freuen uns auch auf Ihren Besuch!

Auch am zweiten Tag der CeBIT nahmen die fünf Unternehmen aus der Region Lodzkie: BinarApps, eEngine, Inovatica, Liki Mobile Solutions und MPC Paweł Oleksiewicz weitere Termine bei potentiellen deutschen Partnern wahr. Die AHK Polen hatte die Treffen im Vorfeld der Messe organisiert. Darüber hinaus zog der Stand der Region Lodzkie zahlreiche interessierte Fachbesucher an. Viele informierten sich über die angebotenen Dienstleistungen der örtlichen IT-Firmen und die Investitionsmöglichkeiten in der Region. Im Auftrag des Marschallamtes präsentierten Herr Maciej Łaski, der Leiter der Abteilung Vermarktung und Internationale Zusammenarbeit und Herr Jarosław Chęciński, von der Abteilung Online Vermarktung , die Vorzüge des Wirtschaftsstandortes Lodz. Auch morgen stehen die fünf Unternehmen, die Vertreter des Marschallamtes und die Mitarbeiter der AHK Polen den Besuchern wieder Rede und Antwort.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.  

 

Marshal’s Office
of the Lodzkie Region

Department of Promotion 
and International Cooperation

+48 42 663 36 00
+48 42 663 36 35

wz(at)lodzkie.pl