Recht

Unternehmensgründung in Polen

Unternehmensgründung in Polen


Die Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer unterstützt Sie bei allen Angelegenheiten, die mit dem Aufbau Ihrer Handelstätigkeit in Polen verbunden sind. Dank unserer Kompetenz können rechtliche und steuerliche Fragen geklärt und individuelle Lösungen für Ihre Probleme gefunden werden.

In Rahmen der Informationspflichten einer deutschen Auslandshandelskammer bieten wir Ihnen insbesondere eine umfangreiche Betreuung bei einem Unternehmensgründungsvorhaben in Polen an. Wir helfen Ihnen, die für Sie optimale Rechtsform für Ihre Handelstätigkeit zu wählen.

Gerne berichten wir Ihnen über unsere Erfahrungen mit den typischen deutschen Einrichtungen in Polen, und zwar:

1. Repräsentanz
Unsere Kammer berät sie umfangreich bei der Gründung einer Repräsentanz in Polen. Die ausschließliche Funktion einer Repräsentanz ist es für das ausländische Unternehmen zu werben.  Die Gründung einer Repräsentanz erfordert die Eintragung der ausländischen Unternehmensvertretung ins Register, welches durch den zuständigen Wirtschaftsminister geführt wird.  Wir führen für Sie die nötigen Formalien durch, ohne dass Ihre Anwesenheit hier in Polen notwendig wäre, und informieren Sie laufend über den Verlauf des Eintragungsvorgangs.

2. Zweigniederlassung
Unsere Kammer unterstützt deutsche Unternehmer bei der Registrierung Ihrer Niederlassungen in Polen. Die Niederlassung wird in das polnische Handelsregister (poln.: KRS) eingetragen. In dem Gründungsprozess unterstützen und betreuen wir Sie von Beginn an bis zur Eintragung der Niederlassung in das Handelsregister.

3. GmbH nach dem polnischen Recht (Sp. z o. o.)
In dem Gründungsprozess betreut unsere Kammer Sie von Beginn an bis zur Eintragung Ihrer polnischen Gesellschaft mit beschränkter Haftung in das Handelsregister. Wir unterstützen Sie bei allen mit der Gesellschaftsgründung verbundenen Fragen bzw. Problemen.

Rechtsbeistand für laufende Tätigkeit Ihrer Filiale in Polen

Unsere Kammer kann Ihnen auch über die Gründung eines Unternehmens hinausgehend behilflich sein. Dies betrifft insbesondere die Erstellung von Handelsverträgen verschiedenster Art, sowie jegliche Operationen im polnischen Handelsregister, wie etwa Eintragung, bzw. Wechsel von GF- und Prokuristen, Sitzverlegung, Stammkapitalerhöhung, usw.. Dabei gehen wir gezielt auf Ihre individuellen und speziellen Bedürfnisse ein.

Ihre AGB in Polen

Wir überprüfen Ihre AGB auf die Vereinbarkeit mit polnischem Recht und weisen Sie auf eventuell erforderliche Änderungen hin.

Rechtsauskunft

Rechtsauskunft

 

Im Rahmen der Unterstützung von Wirtschaftsträgern im bilateralen Handelsaustausch bieten wir allen Interessenten eine gebührenfreie Auskunftserteilung an.

Sollten seitens der AHK Polen weitere Maßnahmen vorgenommen werden (u.a. eine detaillierte Rücksprache mit der polnischen Aufsichtsbehörde, aufwendige Recherche, u.a.) erfordert eine optimale Bearbeitung einer solchen Anfrage die Erstellung eines sog. Kurzgutachtens. Unser Kurzgutachten weist für Sie folgende Vorteile auf:

  • wesentliche rechtliche Hinweise die konkret auf Ihre Besonderheiten eingehen,
  • eine kurze Bearbeitungsdauer von max. 2 Wochen seit dem Tag der Auftragserteilung,
  • eine Kostenpauschale auch bei der Überschreitung des gewöhnlichen internen Zeitaufwands.

 Als Kurzgutachten begründet unser Angebot keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

Alles was Sie beim Abschluss bzw. bei der Kündigung eines Arbeitsvertrages mit dem polnischen Außendienstmitarbeiter/Handelsvertreter zu beachten haben.

Die AHK Polen bietet im Rahmen der Rechtsberatung für deutsche Unternehmer, die ihre Wirtschaftsaktivitäten auf dem Hoheitsgebiet der Republik Polen aufnehmen und ausüben möchten, ein umfangreiches Spektrum an Dienstleistungen im Bereich des Arbeitsrechts an. Wir beraten hinsichtlich der Wahl der Art des mit dem polnischen Arbeitnehmer abzuschließenden Arbeitsvertrages sowie seines Inhalts, der Normen der Arbeitszeit, der Arbeitnehmerrechte bezüglich der Elternstellung etc. Unsere Dienste umfassen ebenfalls die Anfertigung, gemäß den Anforderungen des polnischen Arbeitsgesetzbuches, der Arbeitsverträge, Arbeitszeugnisse, Rechtsgutachten sowie anderer Unterlagen im Bereich des Arbeitsrechts, wobei das grenzüberschreitende Element berücksichtigt wird. Im Falle von arbeitsrechtlichen Streitigkeiten bieten wir die Möglichkeit der Durchführung eines Mediationsverfahrens an.

Inkasso

Inkasso

Die AHK Polen bietet den deutschen Firmen die Möglichkeit der außergerichtlichen  Forderungsbeitreibung bei ihren in Polen ansässigen gewerblichen Schuldnern an. Die Grundlage unserer Tätigkeit stellen Verträge, Lieferscheine oder jegliche Unterlagen dar, die die Existenz des Rechtsverhältnisses bestätigen.

Vollstreckung aus deutschen Titeln in Polen

Vollstreckung aus deutschen Titeln in Polen

 

Haben Sie einen Schuldner in Polen und möchten einwandfrei an Ihr Geld kommen?

Wenn Sie bereits über einen Vollstreckungstitel verfügen (ein rechtskräftiges Urteil, einen vor dem Gericht geschlossenen Vergleich usw.) und der Schuldner die gegenüber ihm bestehenden Forderungen bis dato nicht getilgt hat, können Sie mit unserer Unterstützung ein Zwangsvollstreckungsverfahren gegen ihn einleiten und auf diesem Wege die Ihnen zustehenden Leistungen fordern. Unser Beitrag umfasst folgende Leistungen:

  • Beantragung der Vollstreckungsklausel
  • Ermittlung/Ausfindig machen des zuständigen Gerichtsvollziehers
  • Anfertigung des Antrags auf Einleitung des Zwangsvollstreckungsverfahrens.

Darüber hinaus übernehmen wir den Korrespondenzaustausch mit dem Gerichtsvollzieher; alle an Sie gerichteten Schreiben des Gerichtsvollziehers werden wir in die deutsche Sprache  übersetzen und anschließend an Sie unverzüglich weiterleiten. Auch Ihre Schreiben und Anfragen werden wir übersetzen und  dem Gerichtsvollzieher unterbreiten. Die Adresse der AHK Polen wird dabei als Zustellungsadresse angegeben.

Unsere Dienstleistungen sichern Ihnen somit nicht nur eine sachliche Beratung sondern auch eine tatsächliche Unterstützung in sämtlichen Stadien des Zwangsvollstreckungsverfahrens.

Europäisches Mahnverfahren

Europäisches Mahnverfahren

Eine effiziente Methode der Beitreibung von Forderungen in Polen und Deutschland.

Bei der wirtschaftlichen Betätigung kommt es immer häufiger zu Situationen, in denen Unternehmer mit Problemen bei der außergerichtlichen Durchsetzung ihrer Zahlungsforderungen zu kämpfen haben. Die Deutsch- Polnische Industrie- und Handelskammer kann Unternehmern, dessen Vertragspartner mit dem Sitz in Polen ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, Hilfe leisten und sie bei der Erlangung eines europäischen Zahlungsbefehls unterstützen.

Unsere Tätigkeit in diesem Bereich umfasst insbesondere:

  • Prüfung, ob in dem gegebenen Fall alle Angaben gemäß der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates Nr. 1896/2006, die das europäische Mahnverfahren regelt, erfüllt sind. Insbesondere überprüfen wir, ob der vorliegende Fall in die Kategorie der grenzüberschreitenden Fälle einzuordnen ist, die in den Anwendungsbereich dieser Verordnung fallen
  • Prüfung der Zuständigkeit des Gerichts
  • Berechnung der Kosten des Gerichtsverfahrens
  • Ausfüllen der erforderlichen Anträge und deren jeweiligen Anhänge in der polnischen Sprache
  • Im Falle der Einspruchseinlegung durch die gegnerische Partei, beraten wir sie bei der richtigen Wahl der weiteren rechtlichen Vorgehensweise und falls die Zuziehung eines deutschen Anwalts notwendig ist, helfen wir bei der Suche eines deutschen Rechtsanwalts, der auch die polnische Sprache beherrscht und sowohl auf das Handels- als auch das Zivilrecht spezialisiert ist.

Fachübersetzungen

Fachübersetzungen

Die AHK Polen bietet Fachübersetzungen rechtlicher Texte an.
 
Wir kooperieren ausschließlich mit hochqualifizierten und allgemein vereidigten Fachübersetzern, die über eine langjährige berufliche Erfahrung verfügen.

Dadurch gewähren wir Ihnen Rechtssicherheit und exakte Resultate, die gerade im Bereich juristischer Übersetzungen von überragender Bedeutung sind.

Im Rahmen unserer Dienstleistungen können Sie beglaubigte Übersetzungen aller Art von juristischen Schriftstücken wie Gutachten, Verträge, Notarurkunden, Memoranden, gerichtliche Beschlüsse oder Urteile sowie sonstige Dokumente in Auftrag geben.   

Ansprechpartner

Eliza Oknińska

Manager
Arbeitsrecht, Inkasso, Europäisches Mahnverfahren

+48 22 53 10 562
+48 22 53 10 550
E-Mail schreiben

Maciej Pikuliński

Handels-, Vertragrecht, Existenzgründung

+48 22 53 10 554
+48 22 53 10 550
E-Mail schreiben