Steuerausschuss

Im Dezember 2015 hat AHK Polen zum Leben eine Arbeitsgruppe im Bereich des Steuerrechts berufen. Die Ziele des Ausschusses werden Analyse und Begutachtung der Rechtsakten aus dem Bereich des Steuerrechts, Formulierung der Vorschläge für die Gesetzesinitiative im Bereich des Steuerrechts, Identifizierung und Analyse der Steuerbeschränkungen für die Entwicklung des Unternehmertums sowie Dialog und Austausch der Erfahrungen im Bereich der Anwendung des Steuerrechts mit Vertretern der Finanzverwaltung und der Unternehmen. Der Ausschuss wird auch die Initiativen zugunsten der Entwicklung des Unternehmergeistes in Polen und zur Verbesserung des Investitionsklimas vornehmen. Die Gründungsunternehmen des Ausschusses sind: Roedl & Partner, Volkswagen Poznań sp. z o.o., PricewaterhouseCoopers Sp. z o.o., Tax Benefit Roszkowski Murawski Doradcy Podatkowi Sp.p. , Kancelaria Prawna Schampera, Dubis, Zając i Wspólnicy Sp. k., PKF Osnabrück WMS Treuhand GmbH, PKF Consult Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością SK.

Im September 2016 ist dem Ausschuss die Firma JRD Sp. z o.o.und im April 2017 die Firma Jara Drapała & Partners beigetreten.

Kalender des Ausschusses

Keine Events in dieser Ansicht.

Neueste Media-Beiträge über uns (u.a.):

15.10.2016

Wirtschaftsnachrichten Wi

Schritte gegen die Steuervermeidung
Seit 15. Juli 2016 ist im polnischen Steuerrecht die Klausel gegen die Steuervermeidung in Kraft. Ziel dieser Klausel ist es, der Umgehung von Vorschriften des Steuerrechts und den sich hieraus ergebenden Steuervorteilen entgegenzuwirken. Zu erwarten ist, dass das Inkrafttreten der Klausel die sog. „aggressiven“ Optimierungstätigkeiten bremst, zumindest selektiv. Artikel

Ansprechpartner

Agnieszka Ozubko

Government Affairs

+48 22 53 10 547
+48 22 53 10 600
E-Mail schreiben

Paweł Suliga

Vorsitzender des Steuerausschusses,
Steuerberater (DE), Doradca Podatkowy
WMS Treuhand GbR
Wirtschaftsprüfer - Steuerberater - Rechtsanwälte